Wie installiere und konfiguriere ich meinen FRITZ!WLAN Repeater?

Sie können Ihren FRITZ!WLAN Repeater per WPS mit einem einfachen Tastendruck oder über einen browserbasierten Assistenten konfigurieren.

Herstellen einer WLAN-Verbindung per WPS

1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.

2. Drücken Sie die „WPS“-Taste am FRITZ!WLAN Repeater für etwa 6 Sekunden, bis die LED „WLAN“ blinkt.

3. Halten Sie die „WLAN“-Taste an Ihrer FRITZ!Box gedrückt, bis die LED „WLAN“ blinkt (6 Sekunden). Falls vorhanden, können Sie auch die „WPS“-Taste kurz drücken.

Herstellen einer WLAN-Verbindung über den Browser

1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.

2. Stellen Sie eine WiFi-Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem FRITZ!WLAN Repeater her. Der vorkonfigurierte Netzwerkschlüssel des FRITZ!WLAN Repeaters lautet 00 00 00 00 (8 Nullen).

3. Nach der Erstregistrierung des FRITZ!WLAN Repeaters geben Sie einfach „fritz.repeater“ in den Webbrowser ein. Der FRITZ!WLAN Repeater-Assistent führt Sie dann durch die weiteren Konfigurationsschritte.

Option für FRITZ!WLAN Repeater mit einem zusätzlichen Ethernet-Anschluss: Sie können die Verbindung zu Ihrem Computer auch über ein LAN-Kabel herstellen, „fritz.repeater“ in Ihren Browser eingeben und den Schritten des Konfigurationsassistenten folgen.

Nach dem Aufbau der WLAN-Verbindung

Sobald die WLAN-Verbindung hergestellt ist, können Sie den FRITZ!WLAN Repeater an jeder Steckdose verwenden, an der Sie das Gerät nutzen möchten. Idealerweise wählen Sie eine Position auf halber Strecke zwischen Ihrer FRITZ!Box und den verwendeten WLAN-Geräten. Die LED-Anzeige der Signalstärke am FRITZ!WLAN Repeater unterstützt Sie dabei, die optimale Steckdose zu finden.

Deinstallation vorinstallierter Apps in Windows 10 mit Powershell

Auf Windows 10 ist eine Reihe von Apps vorinstalliert, unter anderem Maps, People, Xbox, Photos und Groove Music. Für diese vorinstallierten Apps bietet Windows 10 keine Point-and-Click-Möglichkeit, um sie zu deinstallieren. Aber Sie können alle diese Apps mit einem einfachen Powershell-Befehl deinstallieren. Hier erfahren Sie, wie Sie die modernen Windows 10-Apps entweder einzeln oder als Ganzes deinstallieren können, falls Sie dies jemals tun möchten.

Beachten Sie:

Bevor Sie etwas unternehmen, sollten Sie einen manuellen Wiederherstellungspunkt erstellen (Systemsteuerung -> Wiederherstellung -> Systemwiederherstellung konfigurieren -> Registerkarte „Systemschutz“ -> Erstellen), damit Sie im Notfall ein Rollback durchführen können.
Obwohl Sie fast alle vorinstallierten Apps entfernen können, können einige obligatorische Apps wie Cortana, Edge-Browser, Kamera, Fotos, Kontaktunterstützung, Feedback usw. nicht entfernt werden.

Die einfache Methode

Bevor Sie sich der Powershell zuwenden, sollten Sie daran denken, dass viele Windows 10-Apps auf die gleiche Weise entfernt werden können wie jede andere App. In der Regel können Drittanbieter-Apps wie Facebook und Twitter ganz normal entfernt werden, ebenso wie alle Spiele, die Microsoft Ihnen aufzwingt (z. B. Minecraft und das unaufhörliche Candy Crush Saga).

Um zu sehen, ob Sie die gewünschten Apps auf normalem Wege deinstallieren können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start“, dann auf Apps und Funktionen“, scrollen Sie in der Liste nach unten, um die App zu finden, die Sie entfernen möchten, klicken Sie darauf und dann auf Deinstallieren“ (wenn diese Option ausgegraut ist, lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Apps mit Powershell entfernen können).

Einzelne Apps in Windows 10 mit Powershell deinstallieren
Mit Powershell können Sie einzelne Apps in Windows 10 ganz einfach deinstallieren.

Suchen Sie dazu in Ihrem Startmenü nach der PowerShell, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option „Als Administrator ausführen“. Alternativ öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator (drücken Sie Win + X und dann A), geben start powershell ein und drücken die Eingabetaste.

Sobald Sie in der Powershell sind, verwenden Sie den folgenden Befehl, um eine Liste aller installierten Apps des aktuellen Benutzers in Ihrem Windows 10-System zu erhalten.

Get-AppxPackage | ft Name, PackageFullName -AutoSize
Wenn Sie eine Liste aller Apps aller Benutzer erhalten möchten, dann verwenden Sie den folgenden Befehl.

Get-AppxPackage -AllUsers | ft Name, PackageFullName -AutoSize
In meinem Fall verwende ich den Befehl für den aktuellen Benutzer, damit ich das andere Benutzerkonto nicht durcheinander bringe. Wie Sie sehen können, listet Powershell alle Ihre Anwendungen mit ihrem Kurznamen und dem vollständigen Paketnamen auf.

Suchen Sie nun die App, die Sie deinstallieren möchten, in der angezeigten Liste und notieren Sie sich den Namen der App aus „PackageFullName“.

In meinem Fall möchte ich die Xbox-App deinstallieren, also wäre der Name der App „Xboxapp“. Da wir in der Powershell Wildcards (*) vor und nach dem App-Namen verwenden können, benötigen Sie nicht den vollständigen Paketnamen, solange ein Teil des App-Namens korrekt ist.

Sobald Sie den App-Namen haben, fügen Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die App zu deinstallieren.

Get-AppxPackage *xboxapp* | Remove-AppxPackage
Natürlich können Sie den obigen Befehl entsprechend der zu entfernenden Anwendung abändern. Sie müssen nur den Namen der Anwendung zwischen den Platzhaltern (*) austauschen oder den vollständigen Paketnamen eingeben.

Alle vorinstallierten Apps in Windows 10 mit Powershell deinstallieren

Wenn Sie neben den einzelnen Apps auch alle vorinstallierten Apps loswerden möchten, können Sie das ebenfalls tun. Öffnen Sie einfach die Powershell als Administrator, fügen Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Get-AppxPackage -AllUsers | Remove-AppxPackage
Die obige Aktion wird die Deinstallation aller vorinstallierten Anwendungen für alle Benutzer einleiten. Das Powershell-Fenster zeigt möglicherweise eine Reihe von Fehlern mit leuchtend rotem Text auf dem gesamten Bildschirm an. Erschrecken Sie aber nicht, denn es werden nur Fehler bezüglich der Anwendungen angezeigt, die nicht deinstalliert werden können.

Nach der Deinstallation sieht Ihr Startmenü sauberer aus als je zuvor.

Zukunftssicher

Auch wenn Sie alle Anwendungen für alle Benutzer deinstalliert haben, werden jedes Mal, wenn Sie einen neuen Benutzer erstellen, die Standardanwendungen für diesen neuen Benutzer neu installiert. Sie können dieses Standardverhalten von Windows stoppen, indem Sie den folgenden Befehl in der Powershell ausführen.

Get-AppXProvisionedPackage -online | Remove-AppxProvisionedPackage -online
So einfach ist es, vorinstallierte Apps in Windows 10 zu entfernen.

Bitcoin zamknie kwiecień powyżej 90 000 $? Kiedy i gdzie ta fala byka osiągnie szczyt

Analityk PlanB obliczył, że Bitcoin może osiągnąć 92 000 $ do końca kwietnia … ale czy faktycznie tam dotrze? Obejrzyj ten wywiad z handlowcem Ericem Crown, aby się dowiedzieć!

Rynki kryptowalut doświadczyły w tym tygodniu monumentalnej zielonej fali

Bitcoin i Ether spokojnie osiągnęły nowe rekordy wszechczasów z tyłu bezpośredniego notowania Coinbase i berlińskiego hard fork . W międzyczasie, Meme- kryptowaluta Dogecoin wystrzeliła do ponad 400% zysków , na krótko zajmując miejsce w pierwszej piątce kryptowalut pod względem kapitalizacji rynkowej.

Pomimo szumu medialnego i ruchów rynkowych w tym tygodniu, PlanB pokazał , że Bitcoin nadal nie jest tak wykupiony, jak na szczytach cykli byków w 2017, 2013 i 2011 roku. Obliczył, że gdyby Bitcoin osiągnął te poziomy do końca kwietnia, jego cena wyczyściłaby 90 000 USD.

Jednak w tym wybuchowym tygodniu wciąż wiele osób zastanawia się: „Czy rynek ma wystarczająco dużo energii, aby kontynuować tę falę hossy?”

Eric Crown uważa, że ​​doświadczony handlowiec i analityk rynku:

„Dopóki nie zobaczę cotygodniowego zwrotu, nie będę sprawdzał high. Nie będę tak naprawdę wycofywać się przynajmniej z rynków spotowych na ten czas i po prostu próbować cieszyć się jazdą ”.
W tym ekskluzywnym wywiadzie dla Cointelegraph Crown wyjaśnia:

Krótko, średnio i długoterminowe cele cenowe dla Bitcoin i Ether

Jak rozpoznać szczyt na rynku

Dlaczego notowanie Coinbase może prowadzić do amerykańskiego ETF Bitcoin i sześciocyfrowego Bitcoina
Dlaczego DOGE odnotował największe zyski ze wszystkich kryptowalut w tym tygodniu
Obejrzyj cały film na kanale YouTube Cointelegraph i nie zapomnij o subskrypcji!

Un broker Forex trasferisce 1.200 BTC appartenenti alla Mirror Trading International a un liquidatore sudafricano

Nuovi rapporti dal Sud Africa suggeriscono che un totale di 1.200 bitcoin appartenenti all’ormai defunto Mirror Trading International (MTI) sono stati recentemente trasferiti da FX Choice a un liquidatore nominato.

I rapporti aggiungono che il trasferimento è stato sanzionato dalla Financial Sector Conduct Authority (FSCA), il regolatore dell’industria finanziaria del paese.

Conferma del trasferimento

Secondo un rapporto dei media sudafricani, i 1.200 BTC erano stati bloccati nel conto di MTI con FX Choice dal giugno 2020. Allo stesso modo, Bitcoin.com News ha riferito nell’agosto 2020, che FX Choice aveva bloccato il conto di MTI dopo che un’indagine sulla società di trading di bitcoin aveva trovato „problemi di conformità“.

E ora, in una nuova dichiarazione rilasciata il 29 marzo 2021, un rappresentante di FX Choice conferma il trasferimento di fondi. Il rappresentante ha detto:

La FSCA ha autorizzato la dispersione dei fondi congelati di MTI presso FXChoice ai liquidatori nominati. Confermiamo che il trasferimento è stato completato e consideriamo la questione chiusa.

Recupero insignificante

Nel frattempo, nella dichiarazione di FX Choice che conferma il trasferimento, il rappresentante della società di brokeraggio non riesce a rivelare il numero effettivo di bitcoin che sono stati inviati al liquidatore. Invece, è Brandon Topham, il capo delle indagini e dell’applicazione della FSCA, che rivela in un podcast che 1.200 bitcoin sono stati effettivamente inviati ai liquidatori. Topham ha anche chiarito che i bitcoin sono stati trasferiti „direttamente ai liquidatori“.

Dopo che MTI è crollata alla fine di dicembre 2020, due investitori scontenti si sono immediatamente rivolti a un tribunale sudafricano chiedendo sollievo dopo non essere riusciti a ritirare i loro bitcoin (BTC). Il tribunale si è pronunciato a loro favore e un liquidatore è stato nominato per supervisionare il processo di recupero dei bitcoin.

Tuttavia, questa restituzione dei 1.200 bitcoin rappresenta solo una piccola parte dell’oltre mezzo miliardo di dollari rastrellati da MTI, che è stata etichettata come la più grande truffa di bitcoin dell’anno 2020.

How to become a bitcoin millionaire in 2021

Crypto arbitrage: How to become a bitcoin millionaire in 2021

Crypto arbitrage offers a way to make a lot of money very quickly. Find out how it works here.

2020 was a watershed year for both Bitcoin and the crypto space in general. More and more financial institutions and large global companies are recognising the growing potential of Bitcoin Formula cryptocurrencies as a lucrative long-term investment. If you didn’t buy Bitcoin before the rally started in 2020, it may feel like you missed your chance to become a Bitcoin millionaire. However, this is actually not the case.

In fact, there are many ways to generate huge crypto returns. For example, „hodling“, where you hold onto your coins with the long-term hope of appreciation. Or even „day trading“, a faster, riskier strategy where you take advantage of the extreme volatility of the market.

Reduce risk

One of the lowest-risk forms of investing, is crypto-arbitrage. This is a strategy where you take advantage of temporary price differences between different exchanges. This involves a short window of time when a cryptocurrency is available at different prices at the same time. With crypto-arbitrage, you can profit from these price differences by buying the respective coin on the exchange, buying it with the lowest price and then immediately selling it on the exchange with the highest price to make a profit.

A leading company in this field is ArbiSmart. This is an EU-regulated crypto-arbitrage platform. The company’s AI-based algorithm is connected to 35 exchanges, which it scans around the clock to identify and exploit crypto-arbitrage opportunities. In doing so, the system monitors hundreds of cryptocurrencies simultaneously, generating profits of up to 45 per cent per year.

The platform is fully automated. Simply sign up and the system takes care of the rest. Your funds are exchanged for RBIS, the platform’s native token, and used for crypto-arbitrage trading. You can focus on other things while earning passive income and cash out your passive profits in bitcoin or euros at any time. If the Bitcoin market crashed tomorrow, it would not affect your crypto arbitrage profits as they are not vulnerable to the volatility of the crypto market. This mitigates the risk considerably.

Know your profits in advance

A big advantage of crypto-arbitrage is that, unlike hodlng or day trading bitcoin on crypto exchanges, you can predict with high precision how much you will earn. For example, ArbiSmart offers guaranteed returns that start at 10.8 per cent and can reach up to 45 per cent, depending on the size of your investment. If you look at the ArbiSmart accounts page, you will see exactly how much you will earn per month and per year based on your account balance. If your goal is to become a millionaire, you can invest 7 BTC, at the current price of around 50,000 EUR, and in less than four years you will be a millionaire!

Remember, in addition to these crypto arbitrage profits, you will earn compound interest on your investment. You will also make huge capital gains based on the ever-increasing value of the RBIS token, which has already more than tripled. Since it was launched in early 2019, RBIS has increased by 350 per cent.

ArbiSmart will launch a range of additional financial services this year. That, combined with the fact that RBIS is set to go public in Q4, is likely to drive the share price up further. This is prompting analysts to forecast that RBIS’s value could increase twenty-fold by the end of 2021.

Secure your investment

There’s no point in becoming a millionaire if you lose all your capital in a hack or scam. It’s not an uncommon scenario in the crypto space. This is why you need to place your crypto or fiat capital with a fully licensed and regulated platform. ArbiSmart, for example, has an FIU licence, which means it is authorised to offer crypto-fiat financial services throughout the EU. To do so, the company must meet strict requirements. These include know-your-client and anti-money laundering procedures, segregation of client and company funds, capital reserves to cover all operations, strict data security protocols and regular external audits.

FDP demands innovation-friendly law for crypto assets from the federal government

The FDP parliamentary group in the German Bundestag has called on the federal government to advocate innovation-friendly regulation of blockchain-based assets at EU level.

In a motion published at the end of January, the FDP parliamentary group in the German Bundestag called on the federal government to create an innovation-friendly legal framework for crypto assets.

Demand for an innovation-friendly approach

The crypto legal framework demanded by the FDP should enable “digital securities of all kinds”. To achieve this goal, the Federal Government should concentrate on products that have a clear reference to financial services or the trading of assets when advising on the “Markets in Crypto-Assets Regulation” ( MiCA Regulation ) presented by the EU Commission in September 2020 to have“.

As the FDP parliamentary group emphasizes in its motion, “not all tokens are automatically financial instruments”. A blanket recording of all digital instruments on a Bitcoin Legacy basis is too blanket.

“The bureaucratic requirements and the costs should be adjusted so that they do not become an insurmountable obstacle for smaller startups,” the FDP continued. Blanket bans on stablecoins should therefore be avoided. In addition, the parliamentary group called on the federal government “to present a bill on digital securities that would meet a number of its demands”.

One would like the federal government to put “above all the advantages of blockchain technology in the foreground” during the negotiations.

With regard to Germany, the FDP MPs are calling for a bill on digital securities to be submitted to the Bundestag. This should “encompass all types of securities” and “also include electronic stocks”. With regard to the licensing requirements, the draft law should not go beyond the planned provisions of the MiCA regulation in order to enable uniform standards between the member states. This is important so that Germany can continue to assert itself as an attractive location for blockchain technology.

MiCa regulation is scheduled to come into force in 2022

The MiCA, presented as a draft by the EU Commission in September, is to come into force in 2022 and create legal clarity and security for issuers and providers of crypto assets across Europe . Before it comes into force, companies often have to adapt their international business model for each EU member state individually, which can lead to high costs.

The FDP parliamentary group around its financial expert Frank Schäffler has been very critical of the federal government’s approach to crypto for a long time. It was only at the beginning of January that Schäffler accused the government of inaction on important questions about cryptocurrencies . The application that has now been made is apparently intended to further increase the pressure on the federal government.

Denna multimiljard Bitcoin-dumpning av amerikansk regering kan vara en droppe i hinken

Priset på bitcoin (BTC) har varit ett flyktåg för sent och det finns till synes inget som kan komma i vägen. Vissa tror att även om en av de största BTC-valarna, den amerikanska regeringen, beslutar att sälja sitt stash nu till ett värde av miljarder USD skulle det inte ha någon väsentlig effekt på marknaden eftersom BTC-handelsvolymerna mer än fördubblades på en månad.

Som rapporterats i november har USA: s justitieministerium (DoJ) förverkat BTC 69 370, värt över 1 miljard USD vid den tiden. I skrivande stund (07:59 UTC) är det värt mer än 2,7 miljarder USD, eftersom BTC handlas till 39 629 USD efter att det kort berörde 42 000 USD igår.

Den amerikanska regeringen kontrollerar nu den sjätte rikaste BTC-adressen (och den fjärde rikaste om vi utesluter adresser som styrs av kryptobörser).

Under tiden inlämnade USA: s advokatkontor för norra distriktet Kalifornien nyligen ett civilt klagomål för förverkande av dessa mynt. Om historia är någon indikation kan bitcoins bero på att säljas i en auktion av US Marshals Service. Det var vad som hände 2014 och 2015 då den amerikanska regeringen fick kontroll över mer än 144 000 BTC – värt USD 122 miljoner vid den tiden och 5,7 miljarder USD idag – och sålde dem.

Faktum är att auktion av bitcoins kan vara frestande för en inkommande administration för vilken penningtappen är redo att öppna bredare när pandemin skärper greppet om ekonomin.

En fråga om ”USA: s nationella säkerhet”

Om den amerikanska regeringen tar ett liknande spår den här gången är det svårt att veta hur marknaden skulle reagera tills det faktiskt händer. Pierre Rochard, en Bitcoin-strateg på Kraken-börsen, påpekar dock att försäljningen skulle vara en droppe i skopan jämfört med den robusta handelsaktiviteten på BTC-marknaden för sent. Idag är den 24-timmars BTC-handelsvolymen cirka 70 miljarder USD (den var i genomsnitt cirka 30 miljarder USD i december).

„Så jag tror inte att en auktion på 3 miljarder USD skulle ha någon väsentlig effekt“, sa Rochard till Cryptonews.com.

Men han sa att han är orolig för den större bilden: „Jag tror att auktionen skulle undergräva USA: s nationella säkerhet.“

I ett nyligen inlägg på GitHub noterade Rochard vidare,

”Den snabba auktionen av beslagtagna bitcoin [2014 och 2015] var, enligt min åsikt och med förmågan bakåt, ett misstag. Federal Reserve kan skapa en oändlig mängd US-dollar, intäkterna som erhålls i auktionen. Bitcoins kan inte skapas ur luften och det finns en begränsad mängd av dem. ”

Som ett resultat förklarar Rochard att han „lobbyar för lagstiftning för att förhindra att auktionen sker av amerikanska nationella säkerhetsskäl.“

En av de räkningar som han stöder är Bitcoin HODL Act, som skulle göra det möjligt för US Marshals Service att „säkert förvara och lagra bitcoin-tillgångar som förvärvats genom beslag tills ytterligare lagstiftning har antagits och träder i kraft omedelbart.“

Istället skulle BTC förvaras i en depåplånbok som skulle hanteras av det amerikanska finansdepartementet utan att hota att sälja, byta ut, auktionera eller på annat sätt belasta tillgångarna tills mer lagstiftning är på gång.

DoJ svarade inte på vår begäran om kommentarer.

Under tiden sa Rachid Ajaja, VD och grundare av AllianceBlock, nyligen att det är osannolikt att BTC-valar – de som har tillräckligt med BTC för att påverka priset – kommer att sälja när som helst snart.

”Bitcoin upplever en leveranschock just nu och gruvarbetare kan inte hålla jämna steg med efterfrågan. Av den anledningen är det osannolikt att valar kommer att avstå från BTC-likviditet förrän priset är närmare 100 000 USD +, sade han och tillade att varje krasch vi ser inte kommer att vara så drastisk som de som vi har sett tidigare tack vare ökade nätverkseffekter. och institutionellt engagemang.

Weinberg von Shyft Network über die Bedeutung von Bitcoin

Joseph Weinberg von Shyft Network über die Bedeutung von Bitcoin (und DEXs für 8 Milliarden Menschen)

Der DeFi-Markt hat im Jahr 2020 geboomt und Milliarden von Dollar über Anwendungsfälle wie Kreditvergabe, Derivate, dezentralisierte Börsen und andere angezogen.

Aber zusammen mit, dass kam übergroße Risiken. Scams und Rugpulls wurden so häufig wie 2017 während einer kurzen Periode im Jahr 2020, mit sogar storied Projekte wie Eminence, Harvest Finance, und andere leiden unter schlechten smart contract Ausführung und verlieren Millionen von Dollar in den Prozess.

Es ist etwas, Joseph Weinberg hat eine Sache oder zwei zu teilen über. Weinberg, der Shyft Network leitet, ist ein langjähriger Bitcoin Revolution Krypto-Veteran, bekannt für seine frühere Arbeit mit Coinsetter und Paycase.

Für den Fall, dass Sie sich gewundert haben: Shyft Network ist eine Infrastruktur, die Selbstregulierung, digitale Identität und den sicheren Austausch von persönlichen Daten ermöglicht. Das Live-Netzwerk ist ein Identitäts-, Zustimmungs- und Selbstregulierungs-Framework, das Nutzern Transparenz und Kontrolle über ihr Engagement in öffentlichen Netzwerken gewährt, was das individuelle Risiko verringert und die UX deutlich verbessert.

In der Cryptonites-Episode dieser Woche – einer Krypto-Edutainment-Plattform, die von Swissborg betrieben wird und Insider-Geschichten, seriöse Alpha- und Insights und kritische Betrachtungen des Krypto-Marktes bringt – setzte sich Weinberg mit Gastgeber Alex Fazel zusammen, um die wichtigsten Themen des heutigen Krypto-Marktes zu diskutieren, wie DeFi, dezentrale Austauschrisiken und andere Krypto-Trends.

Bitcoin, die Anonymität und Privatsphäre

Fazel begann mit der Frage, was Bitcoin für Weinberg wirklich bedeutet. „Bitcoin ist nicht von Natur aus ein anonymes System, richtig? Und es geht wirklich in der Übersetzung verloren. Und es gibt verschiedene Sekten in der Community, die unterschiedliche Überzeugungen haben“, sagte Weinberg und griff damit eine weit verbreitete Meinung auf, dass Bitcoin tatsächlich verschiedene Anwendungsfälle für verschiedene Gruppen hat und jede auf ihre eigene Weise bedient.

He added:

„Das ist meine Perspektive, zumindest. Es geht darum, wie man den Menschen mehr Freiheit ermöglicht und ihnen die Möglichkeit gibt, eine Wahl zu haben, eine Option, ob das nun privater ist, oder ob es nur die Wahl der Privatsphäre ist.“

Weinberg merkte an, dass das Grundlegendste (und Realistischste) sei, dass die Welt nicht die ganze Zeit in einem anonymisierten System sein wird, da die Menschen unterschiedliche Kompromisse haben. „Die Mehrheit der Welt ist mit einer anderen Art von System zufrieden“, bemerkte er.

„Und das ist die Realität, es gibt Kompromisse im System, aber ein Basissystem und eine Basisschicht zu haben, die zuerst die Privatsphäre sicherstellt, um dann aus dieser Privatsphäre auszusteigen, ist, denke ich, das wichtigste Stück von dem, was Bitcoin ist, Bitcoin ist eine Menge Dinge, und viele Dinge für verschiedene Menschen. Und das ist es, was ich so sehr daran liebe,“ sagte er.

Der Aufstieg (und die Risiken) von DEXs

Zum nächsten Teil des Interviews verlagerte sich das Gespräch darauf, wie DEXs funktionieren und in letzter Zeit an Popularität gewonnen haben. Und für Weinberg ist die Innovation eine, die bleiben wird.

„Ich denke, dass [DEXs] in den nächsten Jahren florieren werden. Und ich denke, es hat, es ist ein erstaunlicher Ort in der Welt, richtig? Zentralisierung ist gut in einigen Dingen, aber es ist auch schlecht und andere Dinge, richtig?

„Egal, ob man sich die Regulierung anschaut, wir fangen an, eine Menge Veränderungen zu sehen, und meine Ansicht war schon immer, dass man eine gewisse Optionalität haben muss,“ bemerkte er.

Bitcoin setzt seinen Weg in Richtung $40.000 fort

BTC hat am 7. Januar ein neues Allzeithoch erreicht.

Es gibt eine Unterstützung bei 34.500 $.

BTC befindet sich wahrscheinlich in der letzten Unterwelle des Aufwärtstrends.
Wollen Sie mehr wissen? Treten Sie unserer Telegram-Gruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Trading-Kurs und tägliche Kommunikation mit Krypto-Fans!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, das Standards für Transparenz entwickelt.

Bitcoin (BTC) setzte seinen Aufstieg am 6. und 7. Januar fort und erreichte dieses Mal ein weiteres Allzeithoch bei $37.800.

Trotz fehlender Schwäche der technischen Indikatoren deutet die Wellenzählung darauf hin, dass Bitcoin Code sich dem oberen Ende seiner Bewegung nähert, mit einem möglichen Ziel nahe $39.100.

Bitcoin erreicht ein weiteres All-Time-High

BTC erzeugte am 6. Januar eine weitere bullische Kerze und erreichte mit $36.849 den höchsten Tagesschlusskurs aller Zeiten. Am nächsten Tag setzte er seinen Aufstieg fort und erreichte ein Hoch von $37.800.

Obwohl er überkauft ist, zeigen die technischen Indikatoren noch keine Schwäche.

Das Sechs-Stunden-Chart zeigt die ersten Anzeichen von Schwäche in Form einer bärischen Divergenz sowohl beim RSI als auch beim MACD. Die Divergenz ist jedoch nur in Zeitrahmen von sechs Stunden und darunter sichtbar.

Darüber hinaus gibt es einen Unterstützungsbereich, der bei 34.500 $ liegt und den BTC bestätigt hat. Solange er oberhalb dieses Bereichs handelt, wird erwartet, dass sich BTC weiter nach oben bewegt.

Die Wellenzählung deutet darauf hin, dass sich BTC wahrscheinlich dem Höhepunkt seiner Aufwärtsbewegung nähert. Er befindet sich möglicherweise in der Unterwelle 5 einer längerfristigen Welle 5, wie im gestrigen Artikel beschrieben.

Ein wahrscheinliches Ziel für die Spitze der Unterwelle 5 (unten in orange dargestellt) liegt zwischen $39.130-$39.170. Das Ziel wird durch die Projektion der Länge der Unterwellen 1-3 (schwarzer Fib) und eines externen Retracements der Unterwelle 4 gefunden.

Ein noch genauerer Blick auf die Bewegung zeigt, dass sich BTC wahrscheinlich in der kleineren Unterwelle 5 (unten in schwarz dargestellt) der Unterwelle 5 befindet.

Daher würde ein Rückgang unter das Tief der Unterwelle 4 bei 34.330 $ (rote Linie) wahrscheinlich bedeuten, dass die Aufwärtsbewegung vorbei ist und BTC korrigiert.

Fazit

Während Bitcoin weiter steigen dürfte, könnte der Bereich um $39.100 möglicherweise als Obergrenze der Aufwärtsbewegung fungieren.

Hat Bitcoin (BTC) den Dampf, um $30.000 zu erreichen?

Bitcoin hat eine Shooting-Star-Kerze erzeugt.

Die technischen Indikatoren auf Wochen- und Tagesbasis neigen immer noch zum Aufwärtstrend.

BTC folgt einer aufsteigenden Unterstützungslinie.

Promo
Wollen Sie mehr wissen? Treten Sie unserer Telegram-Gruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Trading-Kurs und tägliche Kommunikation mit Krypto-Fans!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, das Standards für Transparenz entwickelt.

Der Bitcoin (BTC)-Preis setzte seinen Aufstieg in der letzten Woche fort und erreichte am 27. Dezember ein neues Allzeithoch von 28.422 $.

 

Kurzfristige Messwerte deuten darauf hin, dass ein Top noch nicht erreicht wurde und dass eine weitere Aufwärtsbewegung stattfinden könnte.

Neues Bitcoin-Hoch sorgt für Shooting Star
Der BTC-Preis setzte seinen Aufstieg in der Woche vom 21. bis 27. Dezember fort und erreichte am 27. Dezember ein weiteres neues Allzeithoch von 28.422 $.

 

Trotz eines relativ langen oberen Dochts sieht die Wochenkerze immer noch bullisch aus.

Darüber hinaus zeigen die technischen Indikatoren noch keine Schwäche, was darauf hindeutet, dass der Trend weiterhin zinsbullisch ist.

BTC Weekly Technical

Der Tages-Chart zeigt die ersten Anzeichen von Schwäche, sichtbar in Form einer Shooting-Star-Kerze, die am 27. Dezember erstellt wurde. Die Kerze wurde auch mit einer bärischen Divergenz im RSI kombiniert.

Sowohl der MACD als auch der Stochastic-Oszillator sind jedoch weiterhin zinsbullisch und könnten eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ermöglichen.

BTC Täglich

Zukünftige BTC-Bewegung
Das Sechs-Stunden-Chart für BTC zeigt die ersten klaren Anzeichen von Schwäche in Form einer bärischen Divergenz sowohl beim RSI als auch beim MACD.

Es zeigt jedoch auch, dass BitQT seit dem 10. Dezember einer aufsteigenden Unterstützungslinie folgt, die derzeit bei $25.000 liegt.

Solange BTC oberhalb dieser Unterstützungslinie gehandelt wird, ist zu erwarten, dass er sich weiter nach oben bewegt.

BTC Aufsteigende Unterstützung

Der 30-Minuten-Chart zeigt, dass BTC aus einer absteigenden Widerstandslinie ausgebrochen ist, die auf eine Abwärtsbewegung folgte, die völlig korrektiv aussah (rot hervorgehoben).

Sollte BTC in der Lage sein, sich über den aktuellen Widerstandsbereich (0,618 Fib-Retracement) zu bewegen, wäre ein weiterer Ausbruchsversuch zu erwarten und möglicherweise ein neues Allzeithoch.

Umgekehrt könnte der Verlust des kleinen Unterstützungsbereichs bei 26.000 $ BTC zurück bis zur aufsteigenden Unterstützungslinie bei 25.000 $ führen.

BTC Ausbruch

Es wird erwartet, dass Bitcoin einen weiteren Ausbruchsversuch unternimmt und möglicherweise ein weiteres Allzeithoch erreicht. Ein Rückgang unter $26.000 könnte einen deutlichen Rückgang auslösen.